Nachfolgend finden Sie Informationen zu unserem Vereinsmobil

Hier können Sie den Nutzungsvertrag herunterladen, welcher bei der Abholung des Vereinsmobil unterzeichnet vorliegen muss.

Download

Hier können Sie den Nutzungsvertrag herunterladen, welcher bei der Abholung des Vereinsmobil unterzeichnet vorliegen muss.

Download

  • Fahrer muss Mindestalter von 24 Jahren haben und der Führerschein muss mindestens 1 Jahr gültig sein
  • Soweit das Fahrzeug für einen Reckenfelder Verein genutzt wird, erfolgt dies Mietfrei, da die Fahrzeugkosten durch Reckenfelder Sponsoren diesbezüglich abgedeckt sind.
    Bei privater Nutzung durch ein Vereinsmitglied sind die ersten 250 km ebenfalls Mietfrei. Weitere gefahrene Kilometer werden mit 0,25Euro/km abgerechnet.
    Bei ausschließlich privater Nutzung wird jeder gefahrene Kilometer mit 0,30Euro/km veranschlagt.
    Vereine und Sponsoren haben grundsätzlich Priorität bei der Vergabe des Fahrzeugs.
  • Das Fahrzeug ist folgendermaßen versichert
    • Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung
    • Vollkaskoschutz (VK) mit 500 Euro Selbstbeteiligung
    • Teilkaskoschutz (TK) mit 500 Euro Selbstbeteiligung einschließlich Diebstahlschutz
    • Personenschutzbrief für den Fahrer (nur für Fahrer über 24 Jahren)
  • Alle Schäden, die nicht durch die Versicherung erfüllt werden, sind vom Nutzer zu tragen (Selbstbeteiligung, vorsätzliche oder grob fahrlässig verursachte Schäden, etc.)
  • Das Fahrzeug ist vollgetankt zurückzugeben
  • Ggf. zusätzliche Kosten für
    • Verlust/Diebstahl des Schlüssels, Kosten nach Aufwand
    • besondere Verschmutzung, Kosten nach Aufwand
    • Pauschale für Nichtbetankung, Kosten = 20 Euro + Kraftstoff
    • sonstige nicht vorhersehbare Aufwände (Bußgeldverfahren, Tanken von falschem Kraftstoff, etc.), Kosten nach Aufwand
  • Reparaturen während der Mietzeit müssen immer vorher mit dem ReBüVe abgesprochen werden. Bis 50 Euro kann der Nutzer selbst entscheiden


Gute Fahrt wünscht
der Reckenfelder Bürgerverein e.V.

 

Download der Nutzungsbedingungen

 

 

 

Das Vereinsmobil des ReBüVe


Dank der Unterstützung von 35 Sponsoren bleibt dem Ortsteil Reckenfeld das Vereinsmobil erhalten. Der Ford Transit steht ab sofort wieder allen Vereinen und sozialen Einrichtungen kostenlos zur Verfügung. Die offizielle Übergabe des Fahrzeugs erfolgte auf dem Reckenfelder Weihnachtsmarkt in der Ortsmitte.
Vereinsmitglied Jürgen Otto hatte sich um Sponsoren und eine Übernahme des Fahrzeuges durch den Reckenfelder Bürgerverein stark gemacht. Somit wurde vermieden, dass das Fahrzeug zurückgegeben werden musste.
Einen besonderen Dank gilt auch Leonhard Hövel, der während der vergangenen Laufzeit für die Organisation des Fahrzeuges zuständig war und der auch weiterhin bei der Unterhaltung des Fahrzeugs mitmacht.
Der Reckenfelder Bürgerverein bedankte sich bei den Sponsoren für ihr Engagement und zeigte sich erfreut, dass die Bürger künftig kostenlos auf das Fahrzeug zurückgreifen können. Auf dem Wagen, der den Bürgern für weitere drei Jahre zur Verfügung steht, werben insgesamt 35 überwiegend Reckenfelder Firmen.
Gepflegt und vermittelt wird das Fahrzeug nun vom Reckenfelder Bürgerverein. Nutzer müssen nur den Kraftstoff zahlen. Das Fahrzeug, das auch eine Anhängerkupplung und 9 Sitzplätze aufweist, kann bei Ludger Mussenbrock, Tel. 02575/442 oder 01590 1299223, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden.